Startseite

cropped-eintracht-note-1.jpg 150 Jahre – das ist ein stolzes Alter

Der 1886 gegründete Verein war wie die meisten Chöre in dieser Zeit für die Männer gedacht.
Im Jahr 1998 wurde zusätzlich der junge Chor Acappellla ins Leben gerufen – für das weibliche Geschlecht und die jüngeren Männer.

Beide Chöre werden von Helmut Grübel geleitet. Er ist schon viele Jahre aktives Mitglied im Verein und tief mit den jüngeren und älteren Mitgliedern in Kontakt.

Was macht die Eintracht aus?
Der persönliche Zusammenhalt ist in diesem Verein deutlich spürbar. Die Winterfeier im Frühjahr und das Gartenfest am ersten Sommerferienwochenende stehen jedes Jahr auf dem Terminzettel. Gemeinsam wird „gsonga, glacht ond gschafft“. Beim Helferfest, beim Familientag oder anderen Ausflügen und Auftritten steht das gemeinsame Erleben ganz oben.